NAVIGATION

Hier findest du unseren Podcast "Hirn weg. Leben her."

Der Podcast über das Leben mit Demenz. Der einzige Podcast, in dem Betroffene selbst über Demenz berichten und ihre Sicht der Dinge preisgeben. Der Podcast soll anderen Betroffenen Mut und Zuversicht geben und aufzeigen, wie ein gutes Leben mit Vergesslichkeit aussehen kann. Selbsthilfepotenziale und Ressourcen sollen gestärkt und die Gesundheit gefördert werden.

FOLGE #1: Andreas – "Das Wort Demenz g'hört abgeschafft“
Andreas (67) im Gespräch mit Rosa (25) und Helmut (50) über sein Leben mit Demenz.
Demenz auf Lateinisch heißt „ohne Geist“ – das sieht Andreas ganz und garnicht so. Er erzählt über seine Diagnose, Symptome die ihm aufgefallen sind und wie er sein Leben neu gestaltet. Erfahren Sie mehr darüber, wie Andreas sich Unterstützung holt und was er macht um seine Form der Demenz abzubremsen.

FOLGE #2: Renate - "Wenn man nicht altert, kann man nicht leben."
Renate (70) im Gespräch mit Rosa (25) und Helmut (50) über ihr Leben mit Demenz.
Es ist nicht einfach, wenn die Vergesslichkeit immer mehr in den Vordergrund rückt. Das wird in dieser Folge sichtbar. Wie es gelingt das Leben trotzdem zu schätzen und kleinen Dinge Aufmerksamkeit zu schenken, die einem Freude machen, hört Ihr aber auch.

FOLGE #3: Elisabeth - "Ich bin nicht so dement, dass ich nicht weiß, wie mir geschieht."
Elisabeth im Gespräch mit Rosa und Helmut über ihr Leben mit Demenz.
Elisabeth ist sich ihrer zunehmenden Vergesslichkeit durchaus bewusst, aber daran verzweifelt sie nicht. Sie weiß sich zu helfen und Menschen in ihrem Umfeld unterstützen sie. Natürlich ist ihr die Diagnose Demenz nicht egal. Mehr darüber hört Ihr in dieser Folge. 

Gefördert von der ÖGK